WALLY

25.12.2018


Nach einer langen Zwangspause ist mit Wally endlich wieder ein Notfellchen bei uns eingezogen.

Die achtjährige Dame lebte einige Jahre bei ihrem schwer kranken Herrchen, wurde zwar gut versorgt, hatte aber kaum Kontakt zu Artgenossen oder fremden Menschen außer den Pflegepersonen.

Als Wally zu uns kam, brachte sie ihren eigenen Maulkorb mit, den sie in bestimmten Situationen auch braucht! Was sie nicht will, zeigt sie deutlich. Ihre Verträglichkeit mit kleineren Artgenossen ist verbesserungsbedürftig. Kleine Erfolge haben wir aber schon erreicht.

Nach dreiwöchiger Eingewöhnung zeigt Wally, dass sie ziemlich wachsam ist. Besonders bei Dunkelheit warnt sie mit heftigem Bellen, wenn sie Gefahr vermutet.

Die großen haarlosen Stellen an Wallys ganzem Körper werden wahrscheinlich wieder zuwachsen. Die Ursache für den Fellverlust ist nicht bekannt.