SONSTIGE  NOTFÄLLE

Iko, Border Collie, geb. September 2014


Warum versteht mich keiner ??? Diese Frage stellt sich Iko täglich.

Iko ist ein richtiger Border Collie mit allen Border Eigenschaften: Er kümmert sich um seine Herde. Leider liess man Iko in seinem bisherigen Leben einfach schalten und walten, so daß Iko seine Aufgabe auch hin und wieder zu ernst nahm. Dies überforderte die bisherigen Eigentümer, so daß Iko ins Tierheim abgeschoben wurde. Hier leidet Iko sehr. Den ganzen Tag eingesperrt sein, ohne Aufgabe, ohne ausreichende Bewegung ist für einen Border die Hölle.

Wo sind die Border Leute die Iko liebevoll aber auch konsequent führen würden. Die diesem unverstandenen typischen Vertreter seiner Rasse endlich seine Chance geben, damit der 2 auf 2 m Betonbunker nicht sein Endzuhause wird. Unter uns gesagt: Iko hat diese Chance verdient und die richtigen Border-Collie Leute können Iko auch diese Chance geben.

Iko befindet sich in einem kleinen Tierheim ca. 60 km von Karlsruhe

Andrea Neumaier, 0171-9758473 oder andrea.neumaier@gmx.de

Collie im Tierheim Darmstadt

19.01.2019


07.06.2019

Luana ist, so vermuten wir, ein Hütehund-Mix mit viel Liebe und Spaß am Leben. Ihren Bezugspersonen gegenüber ist sie inzwischen eine sehr gute Freundin. Sie liebt es zu kuscheln und hat viel Spaß am Leben.

Ob ein gemütlicher Ausflug an (bzw. auch in) den See, ein geselliger Abend im Restaurant oder ein entspannter Wanderausflug in die Berge, Luana liebt es bei ihren Menschen zu sein und ist für jeden Spaß zu haben. Luana ist ein ruhiger Charakter die früher vorsichtig auf fremden Menschen reagiert hat. Ihre anfängliche Scheu konnte sie aber abbauen. Ein vernünftiges Deckentraining könnte ihr auch in der neuen Familie sehr dabei helfen, sich trotz der Anwesenheit Fremder sicher zu fühlen. Hier bedarf es gelassener und ruhiger Menschen, auf die sich Luana verlassen kann und die ihr helfen, sich in ihrer neuen Umwelt zurechtzufinden.Es liegt also in der Verantwortung ihrer Menschen, ihr beizubringen, wer oder was eine Bedrohung darstellt und wer/was nicht. Und es liegt an ihnen, ihr beizubringen, dass andere Menschen, die nicht primär zur Familie gehören, auch die Wohnung / das Haus betreten dürfen.

Ein souveräner Ersthund würde Luana sicherlich ebenfalls helfen, ihre anfängliche Unsicherheit zu überwinden. Er oder sie gäbe ihr Orientierung und im besten Falle schaut sie sich einiges an Gelassenheit ab. Wir können sie uns inzwischen aber auch gut als Einzelhund vorstellen. Luana braucht keinen Trubel, sondern Ruhe und gemeinsame Spaziergänge. Lange Ausflüge sind durchaus mit ihr machbar, sollten aber nicht die Regel sein. Sie ist aufgrund ihrer Hütehund-Gene auch nicht unbedingt ein Hund zum Dressieren, sondern eher zum Kommunizieren. Sie reagiert auf ruhige, aber bestimmte Ansagen sehr gut und braucht wie jeder andere Hund eine konsequente, souveräne und zugleich liebevolle Hand, die sie leitet. Vertrauen und Sicherheit sind das A und O.

Die pfiffige Hündin ist bereits stubenrein, kann stundenweise problemlos alleine bleiben ohne umzudekorieren oder zu weinen und Treppen bereiten ihr auch keinerlei Probleme. Trotzdem wäre ein ebenerdiges Zuhause oder nur wenige Treppen sicherlich gesünder auf Dauer und daher wünschenswert. An der Leine läuft sie einwandfrei, sie zeigt keinerlei Jagdinstinkt und auch ein Futterneid ist nicht mehr vorhanden. Aktuell wird nun noch das Autofahren geübt – das macht sie zwar schon ganz gut, doch nach einer gewissen Zeit wird ihr noch etwas übel dabei. Die Grundkommandos „Sitz“, „Platz“ und „Bleib“ kennt sie bereits und zeigt großen Spaß am Training – bei jeder positiven Bestärkung ist sie so stolz, dass man sich einfach mit ihr mitfreuen muss.

Wer möchte Luana zeigen, wie wundervoll das Leben im Kreis geliebter Menschen sein kann? Wo sind die Menschen, die Luanas aufgeschlossenes und eigenständiges Wesen erkennen und schätzen? Wir wünschen uns, dass sich hundeerfahrene Menschen dieser hübschen Herausforderung annehmen, ihr die Sicherheit geben, die sie verdient und gleichzeitig Luanas Anforderungen als Hütehund-Mix gerecht werden, körperlich und geistig gefordert zu werden. Ein Garten würde das Training sicher erleichtern und wäre deshalb ideal!

Luana kann bei ihrer Pflegestelle in Burscheid(51399) besucht werden!

Sie wird über den Verein Seelen für Seelchen vermittelt!

23.07.2019

HARRY lebt z.Zt. noch bei seinen Adoptanten in PLZ 56154 muss aber schnellstens da weg, weil er zu stürmisch ist, und Nachts nicht schläft.
Hier die Beschreibung der jetzigen Besitzer
Alter: 5 Jahre Gewicht : ca 35 kg Größe: 60 cm Rasse: Collie mix
Kastriert Gechipt und Geimpft. 4D Untersuchung: Negatiev, also Sehr gesund
Lebhaft verspielt und liebt Wasser.Er ist sehr schlau, Lernt unheimlich schnell und ist sehr Menschen bezogen
Geht sehr gut an der Leine und hört schon bedingt auf Befehle
Verschmust und immer zum Spielen bereit.
Ist stubenrein Bleibt alleine Ist sehr sozial Im Umgang mit anderen Hunden
Er ist anhänglich braucht aber eine feste Hand, versucht immer seine Streicheleinheiten zu bekommen.
Essen: Nassfutter und Krokettenfutter, Trinkt sehr viel
Er braucht sehr viel Auslauf,daher Garten oder Großes Grundstück wäre von Vorteil.
Mag keine Katzen und vor großen Autos hat er etwas Angst und bellt.
Aufgrund der Größe erst zu Kindern ab 12 Jahre.
Wir erteilen Datenfreigabe an alle -  mit Tierschutz befaßten - Personen, incl.Facebook


Mit freundlichen Grüßen


Petra Korte

Tel.0178 4 59 58 77

nc-steinbpe10@netcologne.de


http://engel-fuer-tiere.de/