LUCKY

2. Mai 2021: Mitte April wurden wir um Hilfe für einen Bordercolliemischling gebeten, der „gebissen“ hatte und gegen dessen Halterin eine Anzeige lief.

Unsere Frankfurter Mitstreiter in Sachen Tierschutz machten sich auf den Weg, um Lucky erst einmal zu begutachten. Die Fotos und die Infos, die mich anschließend erreichten, ließen keine andere Wahl: Lucky musste aus der bestehenden unhaltbaren Situation heraus geholt und in einer erfahrenen Pflegestelle untergebracht werden!

Und es hat geklappt!! Danke, Clemens und Winni für Euren Einsatz. An Rosalie ein besonderes Dankeschön für die Bereitschaft, Lucky aufzunehmen und mit ihm ein wahrscheinlich längeres Training zu absolvieren.

Schon am ersten Abend legte Lucky sich relativ entspannt und OHNE MAULSCHLAUFE auf einen zugewiesenen Sessel - ein hoffnungsvoller Anfang!!

Über Luckys Entwicklung werden wir weiter berichten.

Unten: Erstes Foto am ersten Tag in der Pflegestelle!

14.08.2021: Von der Trainerin, bei der Lucky seit Mitte Mai untergebracht ist und auf eine Vermittlung vorbereitet wird, wurde uns folgender Text geschickt:


Lucky wurde auf Grund von Überforderung an den Verein Collie in Not abgegeben.

Dadurch, dass er verschiedene Besitzer hatte, ist leider nicht klar wie alt der mittelgroße kastrierte Rüde ist.

Geschätzt ist er wohl zwischen 4 - 8 Jahre alt.

Mit fremden Menschen muss er erst bekannt gemacht werden, er geht sonst aus der Unsicherheit heraus gegen den Menschen. Wenn er aber einmal eine Person kennt gibt es keine Probleme mehr.

Zur Absicherung trägt er einen Maulkorb. Das an- und ausziehen gestaltet sich nicht schwierig und er trägt den Maulkorb gerne. Im neuen Zuhause sollte man kein Problem mit einem Hund, der öfter einen Maulkorb trägt, haben.

Andere Hunde ignoriert er, in der Vergangenheit hatte Lucky ein großes Problem mit allen sich nähernden Reizen. Daran arbeiten wir im täglichen Umgang intensiv mit ihm. Im Freilauf versucht er schnelle Hunde oder kleinere Hunde zu kontrollieren.

Unter Anleitung verhält er sich auch mit neuen Hunden gut. Er kann hier täglich in der ihm bekannten Hundegruppe laufen.

Lucky ist ein Hund der beschäftigt werden muss, er ist schlau und lernt schnell. Am Fahrrad laufen bereitet ihm Freude.

Tricks lernt er schnell, generell kann man ihn super über Futter motivieren.

Futterallergien sind keine bekannt.

Er ist geimpft und gechipt und verfügt über einen EU Heimtierpass.

Alleine bleiben ist für ihn kein Problem.

Für Lucky wünschen wir uns ein neues Zuhause bei Menschen die weiter mit ihm arbeiten möchten und eher im ländlichen Bereich leben.


Für Lucky sind bei Collie in Not jetzt alle Daumen gedrückt, dass der Rüde endlich ein dauerhaftes Zuhause findet. Die Trainerin, die im Großraum Frankfurt wohnt, ist gerne bereit, mit den Interessenten ein kontrolliertes Kennenlernen vorzubereiten.


Kontakt bitte über Collie in Not: 04961-66301 oder Sonja Klugmann, 0176-61978041

27.12.2021:

Update zu den vorherigen Texten über Lucky:


Lucky ist seit Mai 2021 in unserer Pension, seitdem hat er viel gelernt.

Wo anfangs -Angriff ist die beste Verteidigung- sein Motto war überlässt er uns nun die Entscheidung.

Wir entscheiden uns natürlich dafür, fremde Menschen zu Grüßen und vorbei zu gehen :)

Im Umgang mit Außenreizen / Bewegungsreizen ist er wesentlich entspannter geworden.

Wenn ihm doch mal etwas zu viel wird, lässt er sich durch Ansprache und einen Plan B (zum Beispiel das einfordern von einem ihm bekannten Kommando) aus dem Konflikt rausholen.

Mittlerweile sind wir soweit, dass auch unsere 17 jährige Praktikantin mit ihm, ohne große Probleme,  spazieren gehen kann (wir sind natürlich dabei).

Lucky braucht einen Menschen der versteht, wie Hunde kommunizieren und der ihm, in für Lucky schwierige Situationen, Führung gibt.

In der Hundegruppe benimmt sich Lucky ebenfalls sehr gut. Seinen Drang zu regeln und Hunde zu deckeln lebt er mittlerweile nur noch in dynamischen Situationen aus.

Zu neuen Menschen findet er immer schneller Zugang.


Danke das Collie in Not Lucky diese Chance bei uns ermöglicht!